Neue Netzvoliere für die Weißbüschelaffen

netzvoliere_klein

Die Amazonen sind umgezogen in die Ara-Voliere

(Meldung vom 25.05.2011)

Vorletzte Woche wurde für unsere Weißbüscheläffchen-Gruppe, die aus immerhin schon neun Tieren besteht, eine neue Netzvoliere eröffnet. Die Voliere schließt sich an das bisherige Außengehege an und vergrößert das alte Gehege um das 3 bis 4-fache. Somit bietet das neue Gehege den Tieren mehr Platz zum Klettern, Spielen, Verstecken und Springen. Auch die Grünen Leguane, die sich das Gehege mit den Weißbüscheläffchen teilen, kommen in Genuß der größeren Fläche.

In anderen Gehegen tut sich auch einiges: so wird nun das ehemalige Amazonen-Haus, welches sich hinter dem Stall befindet, umgebaut und soll dann nach Fertigstellung für eine Krallenaffenart tauglich sein. Die Amazonen sind jetzt bei den Aras neben den Graupapageien zu bewundern.

Weitere Fotos von der neuen Netzvoliere finden Sie hier:

netzvoliere_3

 

netzvoliere_2

 

netzvoliere_1